Wärmepumpen für das Eigenheim – Umweltschutz und staatliche Förderung


„Der Trend geht zu mehr Umweltschutz. Und es wird sich weiter rumsprechen, dass Förderung oder günstige Kredite für die energetische Sanierung einer bestehenden Heizungsanlage verfügbar sind und Hybridanlagen sehr wirtschaftlich sind.“

Gemeint sind sogenannte Hybrid-Anlagen, bei denen Luft- oder Wasser-Wärmepumpen mit Erdwärmebohrung mit einer Gas-Brennwertheizung kombiniert werden. Wobei die Gas-Brennwertheizung als Backup für die richtig kalten Tage dient. Winfried Baumann, Geschäftsführer der Günther Baumann GmbH, ist sich sicher, dass dieser Bereich weiter stark wachsen wird.

Mehr Tipps für den Heizungsbau und Immobilieneigentümer lesen Sie hier.